A SUSTAINABLE PROJECT

A SUSTAINABLE PROJECT

FOR DISADVANTAGED PEOPLE IN EUROPE

A SUSTAINABLE PROJECT

A SUSTAINABLE PROJECT

FOR DISADVANTAGED PEOPLE IN EUROPE

A SUSTAINABLE PROJECT

A SUSTAINABLE PROJECT

FOR DISADVANTAGED PEOPLE IN EUROPE

A SUSTAINABLE PROJECT

A SUSTAINABLE PROJECT

FOR DISADVANTAGED PEOPLE IN EUROPE

EN meets Brussels

Im Juli 2014 fanden in Brüssel richtungsweisende Termine für das Projekt FAIR-FUTURE statt. Auf Initiative von Frau GR Sissi Potzinger, die zuvor Herrn Kommissar Andor mehrmals auf unser wegweisendes Projekt hingewiesen hatte, traf sich Markus Mandl von EN mit Vertretern des Büros Andor. Frau Gabriella Kovacs und Herr Horst Neugebauer signalisierten ihre Unterstützung und werden auch in Zukunft EN mit maßgeblicher Information versorgen.


In einem zweiten Treffen konnte uns der Geschäftsführer des Steiermark-Büros in Brüssel, Herr Mag. Korzinek, praxisorientierte Tips zur weiteren Finanzierung des Projektes geben. In einem weiteren Treffen, das während der Abschlusskonferenz des Projektes ERNE in Brüssel stattfinden wird, wird auch der notwenige Kontakt mit den DGs Regio, Agro und Socio hergestellt. 

Der Geschäftsführer der SOLIDAR, eines langjährig erfolgreichen und aktiven Netzwerkes in Brüssel, konnte als Abschluss noch die notwendige Praxiserfahrung für die Gründung eines europäischen öko-sozialen Agronetzwerkes einfließen lassen.

Mandl/Juli 2014/Brussels





EUROPEAN NEIGHBOURS HEADQUARTER

Viehmarktgasse 11, 2nd floor
8020 Graz – Austria

 

Merken

Scroll to top