A SUSTAINABLE PROJECT

A SUSTAINABLE PROJECT

FOR DISADVANTAGED PEOPLE IN EUROPE

A SUSTAINABLE PROJECT

A SUSTAINABLE PROJECT

FOR DISADVANTAGED PEOPLE IN EUROPE

A SUSTAINABLE PROJECT

A SUSTAINABLE PROJECT

FOR DISADVANTAGED PEOPLE IN EUROPE

A SUSTAINABLE PROJECT

A SUSTAINABLE PROJECT

FOR DISADVANTAGED PEOPLE IN EUROPE

Ausbildungsstufe III: Ernte – Vorlagerung – Zwischenlagerung – Selektion – Distribution

In der Kalenderwoche 27 wurde in der Landwirtschaftlichen Fachschule Alt-Grottenhof bei Graz die Ausbildung  zukünftiger Arbeitstrainer  in Praxis und Theorie fortgesetzt.

Die ROMA-Gruppe aus Kremnica (Mittelslowakei) hat bereits den 4. Lehrgang in Graz, unter der bewährten Leitung von Frau Ing. Jana Tomova, mit vorbildlichem Engagement mitgemacht.

Die ROMA-Gruppe aus Banská Bystrica ( Regionalhauptstadt in der Mittelslowakei) unter der Leitung von Frau Ing.  Adriana Tupa war zum zweiten Mal in Graz zu einem Lehrgang und findet sichtlich Gefallen an der Arbeit und an der Ausbildung, der Ehrgeiz der Gruppenteilnehmer ist beträchtlich, die positive Stimmung ist bei beiden Gruppen beeindruckend!  Wichtig zu bewerten ist auch die Tatsache der aktiven Teilnahme einiger Nicht-ROMA.

Erstmals in Graz war eine ROMA-Gruppe aus Süd-West-Ungarn unter der Leitung ihres sehr aktiven Bürgermeisters Bogdan Laszlo aus einem Vorort der Stadt Pecs, aus Cerdi. Herr Bürgermeister Bogdan und seine Leute haben schon einige erfolgreiche Erfahrung im Gemüseanbau, sie werden im Herbst 2013 an das ökosoziale Zukunftsprojekt FAIR FUTURE BIO-GARLIC gemeinsam mit der Stadt Pecs andocken. Unser allzeit verlässlicher und kompetenter Koordinator in Ungarn ist der Gemeinderat  Herr  Mag. Desci Istvan aus Pecs.

Die Schulungs– und Arbeitsinhalte gingen ganz speziell auf die sehr sorgfältige, umsichtige Arbeitsweise und die durchgehende Methodik bei der Ernte bis zur Zwischenlagerung ein und gaben einen Ausblick bis zur exakten Selektion und den Distributionsmaßnahmen. ( d.s. die nächsten Schulungsthemen Ende Juli in Graz)   Mit gutem Beispiel an der praktischen und theoretischen Ausbildung nahmen die Delegationsleiter teil, Herr Bürgermeister Bogdan Laszlo und die beiden Damen Frau Ing. Tomova und Frau Ing. Tupa krempelten die Hosenbeine auf und arbeiteten immer aktiv mit, um eigene, nachhaltige Erfahrungen zu sammeln.

Diese Ausbildungsmaßnahmen wurden teilweise auch durch ein TV-Team der öffentlich-rechtlichen finnischen TV-Anstalt Yle begleitet und aus der slowakischen Schulungsgruppe Kremnica wird um die junge ROMA-Frau Sarlota eine Dokumentation des ökosozialen Projekts FAIR FUTURE BIO-GARLIC für die öffentlich-rechtlichen skandinavischen TV-Anstalten produziert. (Eigener News-Beitrag von M. Mandl)

Unser ganz besonderer Dank gilt Herrn Dir. Erich Kerngast von der LFS Alt-Grottenhof und seinem engagierten Team aus Pädagogen und Mitarbeitern, unsere sehr disziplinierten Lehrgangsteilnehmer fühlen sich in Graz immer sehr wohl und werden ohne Aufheben in den laufenden Betrieb ganz selbstverständlich integriert. Auch für die Schüler in Alt-Grottenhof ist dieser weltoffene Zugang sehr wertvoll und unkompliziert.

Ganz besonders gefreut haben wir uns über den Besuch des Vorsitzenden des Welthaus der Diözese Graz-Seckau Herrn DI Wilhelm Heiner Herzog, der sich in diesem Jahr schon in Kremnica in der Slowakei, ein gutes Bild über die erfolgreiche Projektarbeit von EUROPEAN NEIGHBOURS, in der Praxis machen konnte.

Für die junge ROMA-Frau Sarlota und für ihre Freundin war der Besuch beim Grazer Bürgermeister Herrn Mag. Siegfried Nagl mit dem finnischen TV-Team von Ylesicher ein Erfahrungsschatz und eine ganz wichtige persönliche Anerkennung.

Bernd Spiegl

>>>> zur Bildergalerie

(Fotos: Foto Fischer)





EUROPEAN NEIGHBOURS HEADQUARTER

Viehmarktgasse 11, 2nd floor
8020 Graz – Austria

 

Merken

Scroll to top
„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „OK“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“
Ok