EIN NACHHALTIGES PROJEKT

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

FÜR BENACHTEILIGTE IN EUROPA

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

FÜR BENACHTEILIGTE IN EUROPA

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

FÜR BENACHTEILIGTE IN EUROPA

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

EIN NACHHALTIGES PROJEKT

FÜR BENACHTEILIGTE IN EUROPA

Enthüllung des Mahnmals "Porajmos" am Weizberg 6. Mai 2012

EUROPEAN NEIGHBOURS war bei der Enthüllung des Mahnmals "Porajmos" am Weizberg am 6. Mai 2012 dabei. Der Begriff "Porajmos" bedeutet in der Sprache der ROMA "das Verschlingen" und bezeichnet den nationalsozialistischen Völkermord an den als "Zigeuner" verfolgte europäische Volksgruppe. Nach den Ansprachen von Erwin Eggenreich, Bürgermeister der Stadt Weiz, Prof. Rudolf Sarközi und Segnung der Gedenkstätte durch Dechant Mag. Franz Lebenbauer wurde das Mahnmal enthüllt. Anschließend wurde unmittelbar des Gedenkortes ein Kirschbaum zu Ehren der Holocaustüberlebenden Ceija Stojka gepflanzt. Die Zeitzeugin, Erzählerin und Malerin gab den Gedenkanstoß für das Mahnmal. Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einer Agape, wo sich die Gedenkteilnehmer in gemütlicher Atmosphäre gedanklich austauschen konnten. Mit einem Gottesdienst in der Weizbergkirche mit der Musikgruppe Amenza Ketane wurde an die Holocaustopfer gedacht.

Pressekonferenz in Koprivnica (HR)

Frau Gemeinderätin Sissi Potzinger war in der vergangenen Woche als Vertreterin der Stadt Graz in Koprivnica (CRO). Ziel der Reisen war eine Pressekonferenz vor den kroatischen Medien, um im Rahmen unseres Projektes “FAIR FUTURE BIO-GARLIC” eine Knoblauch-Probepflanzung durchzuführen.

Am 27. Oktober in Koprivnica wurde Frau GR Potzinger von Herrn Dir. DI Erich Kerngast von der Landwirtschaftlichen Fachschule Alt-Grottenhof und Herrn Bernd Spiegl als Vertreter von EUROPEAN NEIGHBOURS begleitet. Neben dem Bürgermeister der Stadt Koprivnica, Herrn Zvonimir Mrsic, waren auch der Repräsentant von EUROPEAN NEIGHBOURS in Kroatien, Herr Ratko Aralica und zwei Direktoren des kroatischen Lebensmittelkonzerns “Podravka” anwesend.

Unter der fachmännischen Aufsicht von Herrn Dir. Kerngast wurden örtliche ROMA eingewiesen Knoblauch zu pflanzen. Unten angeführt finden Sie die Links zu den wichtigsten Pressemeldungen:

Video Pressekonferenz Koprivnica

http://koprivnica.net/vijesti/vijesti-pregled/11175-Koprivnica-grad-%C4%8De%C5%A1njaka

Auftaktveranstaltung 8. März 2012 in Graz

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl lud am 8. März 2012 gemeinsam mit  GR Sissi Potzinger (Mentorin des Projektes) und dem Verein EUROPEAN NEIGHBOURS zur Präsentation des nachhaltigen ökosozialen Zukunftsprojektes "FAIR FUTURE BIO-GARLIC" in den Raiffeisenhof in Graz ein.

Graz hat sich als Menschenrechtsstadt dazu verpflichtet, für europäische ROMA nachhaltige Arbeitsplatzinitiativen zu setzen. Bürgermeister Nagl erklärte, er habe zu Beginn seiner Amtszeit die große Verpflichtung übernommen, für ein friedliches Zusammenleben der Menschen in Graz Sorge zu trage. Es ist ein aktives Zeichen in Europa und ich hoffe auf viele Nachahmer", so Nagl.

Rudolf Sarközi, Obmann des "Kulturvereins Österreichischer Roma", begrüßte die Gäste in ihrer Volkssprache, „damit alle wissen, wie die Volksgruppe klingt". Ihm ist es ein ganz wichtiges Anliegen, die Roma in den Arbeitsprozess zu integrieren, damit sie dann auch ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten können.

Vor mehr als achtzig geladenen Gästen aus dem In- und Ausland wurde den Medien der aktuelle Projektstatus präsentiert. Während der vierstündigen Veranstaltung hatten die nationalen und internationalen Projektpartner Gelegenheit für einen intensiven Gedankenaustausch und ein noch besseres Kennenlernen für die zukünftige Zusammenarbeit.

Unter den hochkarätigen Teilnehmern waren unter anderem Klubobmann Karl-Heinz Herper, Dir. DI Jan Hero (ERIO Brüssel), Ing. Branislav Stany (Banska Bystrica, SK), Iva Svircic (Koprivnica, HR), Direktor William Lay (COFACE, Brüssel), Mag. Christoph Holzer (GF SPAR Steiermark/Bgld), Univ.Prof. Dr. Tomislav Boric sowie unzählige Vertreter der Stadt Graz und des Landes Steiermark.

Vielen Dank an die Landwirtschaftliche Fachschule Alt-Grottenhof und an den Raiffeisenhof in Graz für die ausgezeichnete und liebevolle Bewirtung aller Gäste!

Probepflanzung in Alt-Grottenhof

Erste Probepflanzung von Knoblauch im Rahmen unseres Projektes FAIR FUTURE BIO-GARLIC. Am 6. Oktober 2011 wurde in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Alt-Grottenhof bei Graz der erste Knoblauch ausgepflanzt. Unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Dipl. Päd. Ing. Peter Kohlbacher und Frau DI Katharina Soos haben sieben Schüler der LFS Alt-Grottenhof fünf verschiebene Knoblauchsorten auf insgesamt ca. 1000 m² gesetzt. Die Ergebnisse der Probepflanzung werden als Basis für das geplante Kompetenzzentrum für BIO-Knoblauch in der LFS verwendet.

Test Erio

Ivan Ivanov (Executive Director von Erio) besuchte EN in Graz um die aktuelle Lage der Roma in Österreich zu besprechen und weitere Strategien mit dem Vorstand von EN abzuklären.

Read more...

Pressekonferenz Koprivnica

Frau Gemeinderätin Sissi Potzinger war in der vergangenen Woche als Vertreterin der Stadt Graz in Koprivnica (CRO). Ziel der Reisen war eine Pressekonferenz vor den kroatischen Medien

Read more...

Pressekonferenz Banska

Frau Gemeinderätin Sissi Potzinger war in der vergangenen Woche als Vertreterin der Stadt Graz in Koprivnica (CRO). Ziel der Reisen war eine Pressekonferenz vor den kroatischen Medien

Read more...

Testeintrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Integer nec odio. Praesent libero. Sed cursus ante dapibus diam. Sed nisi. Nulla quis sem at nibh elementum imperdiet. Duis sagittis ipsum.

Read more...

Page 9 of 9

Scroll to top